Stiftgasse 6, A-1070 Vienna, T: +43 1 526 33 23, F: +43 1 526 68 01, office@afc.at AFC Logo
 
 
 
Search
Search in News
 Enter Film Search

New Films
donauspital_film1
 Donauspital - SMZ Ost

Coming Soon
imkeller
 Im Keller

Archiv
hotel1_jessicahausner
 Hotel

Festival News
 
PARTICIPATIONS

Austrian Feature-length Films
at International Film Festivals
March - April 2014
 
AWARDS

for Austrian (Co-)Productions
 
FESTIVALS - OVERVIEW

(SELECTION)
in chronological order
What's new
Hong Kong Firebird Award goes to MACONDO
Sudabeh Mortezai’s feature debut convinced the jury of the Hong Kong Young Cinema Competition for „its simplicitiy and humanity...“. MACONDO wins the Firebird Award, endowed with USD 3000,-
WE COME AS FRIENDS wins Peace Film Prize 2014
Hubert Sauper set out for Africa again. This time on a selfmade airplane headed for Sudan at a time where the continent’s largest country prepared for the separation into two independent nations. WE COME AS FRIENDS is a disquieting mosaic...
My characters do live in front of the camera...
...even if it isn’t exactly their own story. Sudabeh Mortezai talks about shooting her first feature film, MACONDO, contender of the Berlinale competition.
RUTH BECKERMANN wins Darko Bratina Award 2014
The prize, named after Slovene filmmaker and sociologist Darko Bratina, is awarded to an artist whose work is dedicated to the theme of boundaries.
THE GREAT MUSEUM honored with Caligari Film Award
Johannes Holzhausen’s multilayered portray of the Vienna Kunsthistorisches Museum, was awarded the Caligary Film Award, conferred on a stylistically and thematically innovative film screened at the Berlinale Forum.
Our aim wasn't to depict the world the way we'd like ...
... it to be, but to show it the way it is.Umut Dağ on his new film CRACKS IN CONCRETE celebrating its world premiere at the Berlinale's Panorama Special.
64th Berlinale with 12 Austrian films and coproductions
Unparalleled Austrian presence at the 64th edition of the Berlin Film Festival: MACONDO by Sudabeh Mortezai vies for Golden Bear,...
I wanted to take the opportunity to make a genre film,...
... that could incorporate local authenticity. Andreas Prochaska on his new film THE DARK VALLEY
WE COME AS FRIENDS to Sundance and Berlinale
Two prestigious invitations for Hubert Sauper’s disquieting documentary on Sudan: WE COME AS FRIENDS has scheduled its world premiere at the SUNDANCE main competition and will join the Berlinale as part of the BERLINALE SPECIAL line-up
Michael Glawogger's departure into the unknown
Michael Glawogger and his team set out for a journey without destination and his new film UNTITLED – FILM WITHOUT
A NAME.
EVERYDAY REBELLION is a contemporary document, and also a call for a utopia.
The Riahi Brothers on their cross media documentary project EVERYDAY REBELLION recently acclaimed by the CPH:DOX audience.
EVERYDAY REBELLION wins audience award at CPH:DOX
Excellent kick-off for EVERYDAY REBELLION at CPH:DOX: the documentary on civil disobedience signed by The Riahi Brothers won the Politiken Audience Award with the highest approval rate ever scored by an audience award.
Enthralled Hollywood Reporter on October November
Nora von Waldstätten and Ursula Strauss give firecracker performances that bristle with jealousy and resentment as well as sisterly love. Read the whole review
Our film is a kind of Trojan horse.
We have a commercial shell that looks like a horror film, and beneath it’s an autonomous set of rules within which you can go wild. Marvin Kren on his horror movie The Station which is part of Toronto's Midnight Madness selection.
If I had to define the theme of October November, I’d say it’s the question of identity
Götz Spielmann talks about his new film scheduled for world premiere at the TIFF 2013.
The period around 1810 was wild and colorful
Katharina Wöppermann (set design) and Tanja Hausner (wardrobe) talk about the making of Jessica Hausner’s new film AMOUR FOU
Andrina Mračnikar talks about MA FOLIE
I don’t trust rigorous, omniscient narratives. Andrina Mračnikar on her feature debut MA FOLIE.
 
Aktuelles
Österreichische Filme bei Crossing Europe 2014
Sieben Weltpremieren aus dem heimischen Kino umfasst das diesjährige Festivalprogramm von Crossing Europe: DOUBLE HAPPINESS von Ella Raidel und TEXTA IN&OUT von Dieter Strauch gehören zu den fünf Filmen, die das Festival eröffnen, Abschlussfilm ist Kurt Palms KAFKA, KIFFER & CHAOTEN. Ein Überblick.
Das ewige Leben ist gewiss der privateste Brenner, den wir bisher gehabt haben
Wolfgang Murnberger über seinen vierten Brenner-Film, Das ewige Leben, den er zur Zeit in Graz dreht.
Es geht immer um Räume der Entwicklung, der Sorgfalt und Genauigkeit.
...Im Fernsehen wie im Film. Ein Gespräch mit Grimme-Preisträgerin Sabine Derflinger.
DAS FINSTERE TAL und ALPHABET nominiert für Deutschen Filmpreis 2014
In nicht weniger als neun Kategorien geht Andreas Prochaskas DAS FINSTERE TAL am 9. Mai ins Rennen um den Deutschen Filmpreis 2014. Erwin Wagenhofers ALPHABET ist als bester Dokumentarfilm nominiert ebenso wie die Marc Bauders MASTER OF THE UNIVERSE.
Das Museum ist eine Metapher des Lebens.
Johannes Holzhausen, Gewinner des Caligari Preises 2014, über DAS GROSSE MUSEUM.
Sabine Derflinger gewinnt GRIMME-PREIS
Für ihren Tatort-Krimi ANGEZÄHLT wurden die Filmemacherin Sabine Derflinger und Drehbuchautor Martin Ambrosch mit dem renommierten deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.
Meine Figuren leben ja vor der Kamera, auch wenn es nicht exakt ihre Geschichte ist.
Sudabeh Mortezai über ihren ersten Spielfilm MACONDO.
Dieses kleine Flugzeug war unser LSD
Hubert Sauper hat seine Reflexi-
onen zum Thema Kolonialismus weitergeführt und im selbst gebauten Flugzeug eine Reise in den Sudan und in den Kern eines kaum erfassbaren Kon-
flikts angetreten. Ein Gespräch über WE COME AS FRIENDS.
Mit der „Mitte“ meine ich auch das Auf-halber-Strecke-Sein ...
..., aber auch das „Zwischen-den-Stühlen-Stehen“ zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Sebastian Brameshuber über Und in der Mitte, da sind wir.
Ich wollte die Gelegenheit nutzen, einen Genre-Film zu machen, der eine lokale...
...Authentizität möglich macht. Andreas Prochaska über DAS FINSTERE TAL.
Ich nehme ein großes Bedürfnis nach Stabilität wahr.
Johanna Moder über ihr Spielfilmdebüt HIGH PERFORMANCE, ausgezeichnet mit dem Saarbrückener Publikumspreis.
Intensive Festivaltage in SAARBRÜCKEN und ROTTERDAM
Nicht weniger als 17 österreichische Langfilme sind an den kommenden Tagen in SAARBRÜCKEN und ROTTERDAM zu sehen.
Unser Anspruch war es, nicht eine Welt zu entwerfen wie wir sie uns wünschen, sondern sie so zu zeigen, wie sie ist
Umut Dağ über seinen zweiten Spielfilm RISSE IM BETON. Internationale Premiere: Panorama Spezial der 64. Berlinale.
Wir sehen unsere Chance darin, Projekte zu machen, die etwas riskieren.
Alexander Glehr über die Dreharbeiten zu David Rühms IM SCHATTEN DES SPIEGELS, neue Facetten im öster-
reichischen Genre-Kino und das Ende der Rosenhügel-Studios.
Es ist für mich ein Lebens-
konzept zu reisen.

Anfang Dezember brach Michael Glawogger zu einer einjährigen Reise um die Welt auf, die er als Film zurückbringen wird. Kurze Gespräche mit Michael Gla-
wogger, Attila Boa und
Mona Willi.
EVERYDAY REBELLION ist ein Zeitzeugnis, aber auch ein Plädoyer für eine Utopie
The Riahi Brothers über ihr cross media-Projekt, das bei CPH:DOX seine Weltpremiere feierte.
Der Film ist für mich auch ein Ausdruck einer Ratlosigkeit über den Zustand Europas und seiner Umgebung.
Ruth Beckermann über ihren neuen Film THOSE WHO GO THOSE WHO STAY.
Von der Welt erzählen, heißt in unserem Film auch etwas über Erziehung erzählen
Veronika Franz und Severin Fiala über die Dreharbeiten zu ihrem ersten Spielfilm ICH SEH/ ICH SEH.
Episches Kino in Form eines Kammerspiels
Götz Spielmann im Gespräch über seinen neuen Spielfilm OKTOBER NOVEMBER
Drehnotizen zu Andrina Mračnikars MA FOLIE
Ich misstraue den stringenten, allwissenden Erzählungen. Andrina Mračnikar im Gespräch.
Drehnotizen zu AMOUR FOU von Jessica Hausner
Die Zeit um 1810 war ganz schön wild und bunt und farbig. Katharina Wöppermann (Setde-
sign) und Tanja Hausner (Kostüm) über den Dreh von Jessica Hausners AMOUR FOU.